Seite 38 von 39 ErsteErste ... 28343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 556 bis 570 von 573
  1. #556
    Also mir ist immer nur am Anfang kalt, nach so 5-10min training empfinde ich es als ganz normal.
    Ich denk mal da ist nichts ungesundes dran, der Körper produziert genug Wärme und signalisiert das auch mit dem Gefühl der Wärme.
    Damit ich auskühle muss ich schon lange nichts mehr machen, also selbst nach dem Training ist mir noch eine Zeit lang warm, daher denke ich nicht dass man kurze Satzpausen braucht.
    Problematisch wird es nur wenn einzelne Körperteile zu kalt werden, evtl. auch wegen Schweiß.
    Mir geht es z.b. bei den Fingern so. Da alle Hantelstangen etc. eben auch so kalt sind, werden meine Hände und vorallem die Finger auch sehr kalt.
    Diese tun mir dann bei schweren Übungen auch gern mal weh. Ich hab damals bei Hindernissläufen schon gemerkt dass meine Finger bzw. deren Gelenke keine Kälte vertragen

    •   Alt

      Anzeigen

      Muskelbody.info
      Anzeigen

      |
       

  2. #557
    Es gibt ja die Faustregel, dass sich bei Kälte die Blutgefäße zusammenziehen, was dann die Belastung fürs Herz-Kreislaufsystem erhöhen kann. Es scheint aber ein komplexes Thema zu sein, wie ich mit einer kleinen Suche bei google und googlescholar gefunden habe. So ist die Kälte nicht negativ, wenn man sie gewöhnt ist, wobei man noch starke lokale Kälte von moderater Ganzkörperkälte unterscheiden muss (ersteres ist etwas schlechter, https://www.jstor.org/stable/41465763 -- dieser Artikel betrachtet aber kein Gewichtstraining, sondern den Alltag).
    Auch scheint es einen positiven Effekt der Umwandlung von weißem in braunes Fett zu geben, wenn man sich moderater Kälte aussetzt oder darin trainiert: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundhe...k,fett226.html , https://www.mdpi.com/2079-7737/8/1/9

    Alles in allem würde ich nun sagen, solange man sich gut fühlt, kann man bei niedrigen Temperaturen trainieren. Hatte ich früher ja auch gemacht (und mache es immer noch gerne -- habe mich heute im Studio auch erneut über die illegalen 20°C beschwert ^^)

    Nikolaustraining

    War schon lange nicht mehr um 16 Uhr trainieren gewesen -- das Studio war rappelvoll. Deswegen musste ich leider mit BD anfangen, was meine Stabilität beim Reißen allerdings spürbar reduziert hat. Hab deswegen auch Standreißen gemacht, um weniger Gewicht nehmen zu können.
    Da ich auch noch stark den Lat vom Rückentraining spürte, habe ich beim BD ziemlich "weit" gedrückt (mit fast 90°-Winkel zwischen Projektion des Oberarms auf die Bankebene und Rumpf)

    Schräg-BD 70kg x 5,4,3
    BD 70kg 3x3

    Standreißen 3x3 70kg
    GH-KB: 3x5 100kg
    Geändert von rv (06.12.2022 um 23:13 Uhr)

  3. #558
    9.12. etwas leichtere Einheit da noch Muskelkater (der übrigens, so glaube ich, von den neuen Massagesesseln im Fitnessstudio herrührt, die ich ausgiebig nutze )

    Rudern vorgebeugt 3x10 mit 32kg je KH
    GH-raises 3x8 10kg
    Klimmis weit 8,4,4
    Schulterdrücken 3x8 40kg
    3xBauch

  4. #559
    23.12. Vorweihnachtliche Einheit nach langer Erkältungspause

    Reißen 3x2 75kg, 1x80kg
    LH-Rudern 75kg: 8,6,4
    Schräg-BD 70kg: 6,4,2
    3xBeinheben

    War gar net so schlecht!

  5. #560
    Eigenes Körpergewicht gerissen. Super!

  6. #561
    Ah, die 80kg KG waren direkt nach der Diät, inzwischen leider fetter, 85kg wobei ich normalerweise auch 85kg im Reißen schaffe

  7. #562
    25.12. Weihnachtsspaziergang (2h)
    26.12. Weihnachtsjoggen (30 min.)

  8. #563
    Bist Du gern im strömenden Regen draußen?

  9. #564
    Wenn's warm ist (und das ist es derzeit: 10 °C), ja, aber bei uns hat es über Weihnachten nicht geregnet Erst heute Abend ein bisschen, da war ich aber schon wieder daheim ^^

  10. #565
    Chemnitz liegt wohl auch nicht direkt bei Köln, glaube ich. ^^

    Der Rheinpegel in Köln ist binnen zwei Tagen von 2,40 m auf 4,70 m gestiegen, wegen des Regens.

  11. #566
    31.12. Knallertraining

    Stoßen 3x2 95kg (bei der letzten Wdh schlug der Ausstoß fehl)
    LH-Rudern vorgebeugt 6,5,5 75kg
    BD 5,5,4 75kg
    3xBeinheben

  12. #567
    05.01.

    Reißen 70kg 3x3
    Bankdrücken 80kg 5x3
    3xBauch

    08.01.
    Klimmis weit explosiv 8,8,5 ; eng 3x4

  13. #568
    13.01.

    Stoßen 1x100kg, 1x102,5kg -- diesmal lief der Ausstoß super
    GH-KB 3x3 112,5kg
    Dips explosiv mit 12kg: 5x8
    3x Bauch

  14. #569
    20.1.

    Reißen bis 85 kg — wieder mal meinen uralten PR eingestellt, jetzt nehme ich aber wirklich die 90kg in Angriff
    Rudern vorgebeugt 75kg: 6,5,4
    Klimmis weit: 5,4,3
    3xBauch

  15. #570
    bei dir scheint es zu laufen, weiter so!