Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Bodybuilder Brot backen

    Hat jemand ein gutes Rezept, wie man selbst Bodybuilding gerechtes Brot backen kann ?

    Ich möchte es einfach mal selbst probieren Brot zu backen, da ich es noch nie probiert habe.

    •   Alt

      Anzeigen

      Muskelbody.info
      Anzeigen

      |
       

  2. #2
    Moin,

    ja, also, ich bin mir jetzt nicht sicher, was du unter "bodybuilding-gerechtem" Brot verstehst. So ein Low-Carb-Eiweiß-Brot? Davon habe ich keine Ahnung. Kann aber, wenn man einmal die Grundlagen beherrscht, auch nicht so schwierig sein, weil man das Getreidemehl dann nur anteilig durch Lupinen- oder Hanf- oder Sojamehl ersetzen muss.

    Für mich bedeutet gutes Brot, das zu einer BB-gerechten Ernährung passt, Sauerteigbrot mit mittlerem bis hohem Vollkornanteil aus Bio-Getreide. Sauerteig, weil das eine uralte Methode ist, die "giftigen" Anteile im Vollkorn für die menschliche Verdauung unschädlich zu machen. Bio, weil alles Nicht-Bio-Mehl im Laufe der Verarbeitung mit Zusatzstoffen behandelt wird, die nicht auf der Packung deklariert sind, da es sich um Hilfsstoffe handelt.

    Und selbst gebacken, weil in den allermeisten gekauften Brote heutzutage Stoffe sind, die ich nicht haben will. Z.B. Zuckersirup in den verschiedensten Formen.

    Gutes Sauerteigbrot selbst zu backen, ist nicht schwer, aber es geht nicht schnell und erfordert eine gewisse Beschäftigung mit der Materie. Man kann sich recht einfach seinen eigenen Sauerteig züchten und diesen dann immer weiter vermehren.



    Alles andere kann man in diesem riesigen und anfangs recht unübersichtlichen Forum lernen: http://www.der-sauerteig.com

    Etwas Zeit muss man dazu schon mitbringen...

    Gruß psyco

  3. #3
    Ich back das http://lamiacucina.wordpress.com/201...rerbsenfladen/ und frier es dann ein, sodass es gut in den Toaster passt

    pong

  4. #4
    Ich backe gerne mal dieses Low Carb-Brot:

    http://www.chefkoch.de/rezepte/15534...Carb-Brot.html

    Einfach in der Herstellung und hervorragend im Geschmack.

  5. #5
    Zitat Zitat von der_pumper Beitrag anzeigen
    Ich backe gerne mal dieses Low Carb-Brot:

    http://www.chefkoch.de/rezepte/15534...Carb-Brot.html

    Einfach in der Herstellung und hervorragend im Geschmack.
    Also die ehrbare Bezeichnung Brot hat das aber nicht verdient. Klingt aber ziemlich lecker! Ich würde noch ordentlich Butter und vor allem ZUCKER reinhauen, dann ist es ein super Kuchen! Oder hab ich da jetzt mit dem low carb was falsch verstanden...?
    Geändert von psyco (18.02.2014 um 15:11 Uhr)

  6. #6
    Zitat Zitat von psyco Beitrag anzeigen
    Also die ehrbare Bezeichnung Brot hat das aber nicht verdient. Klingt aber ziemlich lecker! Ich würde noch ordentlich Butter und vor allem ZUCKER reinhauen, dann ist es ein super Kuchen! Oder hab ich da jetzt mit dem low carb was falsch verstanden...?
    Vielleicht versteh ich dich jetzt auch falsch, aber low carb ist das Brot doch? Grob hochgerechnet sind es auf die angegebenen 950g Brot lediglich rund 60g Carbs was 7g pro 100g entspricht.

    300 g Magerquark -> etwa 12g Carbs
    8 m.-große Ei(er) -> etwa 3g Carbs
    100 g Mandel(n), oder Haselnüsse, gemahlen -> etwa 6g Carbs
    100 g Leinsamen, geschrotet-> 0g Carbs
    5 EL Speisekleie (Weizen-) -> 3g Carbs (1 EL sind etwa 5g)
    2 EL Mehl, oder Sojamehl -> 30g Carbs
    1 Pck. Backpulver -> 6g Carbs

  7. #7
    War doch nur Spaaaaaaaaaß!

    Klar ist es lc, aber nicht mehr wenn man ordentlich Zucker reintäte....

  8. #8
    Hmm nicht? Aber sehr gut, dass du mich dran erinnert hast den Link nochmal zu verfolgen. Als ich das zuerst gesehen hab war ich unterwegs und am Handy lesen macht sowas wenig Spaß. Denke es wird sich lohnen ds mal zu probieren.

  9. #9
    Eine richtig gute Idee danke für die ganzen Infos. Gleichmal ausprobieren.

  10. #10
    Selber gebacken habe ich noch keins, aber Eiweißbrot gibts auch in vielen Bäckereien zu kaufen. Falls hier jemand zu faul zum Backen ist

  11. #11
    Muss auch mal unbedingt ein Brot selbst backen, hab das noch nie gemacht.

  12. #12
    Du weißt schon, was ich jetzt schreiben will ^^

  13. #13
    Ich soll es auch machen und Fotos hochladen?

  14. #14
    Das stimmt-auch bei Aldi, aber selbstgebacken schmeckt doch am Besten und man hat keine Zusatzstoffe drin die man nicht will.

  15. #15
    Hallo, hat jemand schon mal Bananenbrot ausprobiert? Ich mag einen starken Bananengeschmack nicht so sehr. Kennt jemand vielleicht ein gutes Rezept mit einem ausgeglichenen Geschmack?

Ähnliche Themen

  1. Low-carb Brot "Adam´s Brot"
    Von Vespa im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 18:28
  2. fertige Pizza backen
    Von masterce im Forum Ernährung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 08:30
  3. Mehl - Backen
    Von Dream51 im Forum Ernährung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 15:30
  4. Welcher Süssstoff zum Backen?
    Von DogsOfWar im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 14:48
  5. Pute backen, grillen,...
    Von massmann im Forum Rezepte aus Bodybuilding und Fitness
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 23:02

Stichworte