Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Richtiger Ernährungsplan für 15-jährigen

    Halli Hallo Freunde,

    ich bin neu hier und habe hier schon die wichtigsten Themen und Beiträge durchstöbert.
    Jedoch suche ich nach einem Ernährungspan für mich, weil ich seid 3 Monaten trainieren gehe doch keine wirklichen Erfolge sehe. Mein Trainer sagt, dass ich viel Eiweiß essen solle, das wars.

    Zu meinem Training:
    -einmal vor und nach dem Traing 20 min Laufband 8 km/h
    -Brustpresse 30 kg 15 Wdh
    -Butterfly 20 kg 15 wdh
    -Umgekehrte Brustpresse [An Stange hochziehen]
    -Liegestütze 20 Wdh
    -Rudern 30 kg 15 Wdh
    -Klappmesser 15 Wdh

    Hätte hier jemand vielleicht so eine Art Ernährungsplan-Grundgerüst für dieses Training, weil mein Trainer mir dies nicht so rcihtig anbietet....

    Vielen Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Bizeps))

    •   Alt

      Anzeigen

      Muskelbody.info
      Anzeigen

      |
       

  2. #2
    Hallo,

    erst einmal willkommen hier.

    Es war zwar nicht deine Frage, aber dein Training ist Müll, es sei denn es gibt wirklich hoch spezielle gesundheitliche Gründe dafür.
    Zu viel Brust, keine Grundübungen oder Eigengewichtsübungen (bis auf Liegestütz ... Naja immerhin) und und und
    Gerade mit 15 sollten neben Liegestütz auch Dips und klimmzüge in jeder variation drin sein.
    Daneben solltest du auch deine Beine mit Kniebeugen trainieren, indem du da schon jetzt vorsichtig die richtige Technik erlernst. Du bist noch jung und mobil, nutz die Chance, das wird nicht besser

    So das mal am Rande, falls da noch genauerer Klärungsbedarf besteht, nur raus damit.

    Jetzt mal zur Ernährung. Du bist 15 und nicht das Schwergewicht, wenn deine Daten stimmen.
    Ess viel EW (ca. 2g/kg ist da so ein Richtwert) aus Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Tofu, Gemüse ...
    Sollte alles ohne Proteinshakes möglich sein, es sei denn du bist zu faul zum kochen

    Paar Fette aus Ölen, Nüssen, fettem Fisch.

    Kohlenhydrate aus möglichst unverarbeiteten Lebensmitteln und Vollkorn: Haferflocken, Vollkornbrot, Nudeln, Reus, Kartoffeln, Hirse ... Ach ja und Obst.

    Du wiegst 58 kg und solltest noch wachsen, da kann auch gern mal der fette Quark oder so gegessen oder die Soße mit Sahne gemacht werden, bor allem falls du dich mit dem zunehmen schwer tun solltest.

    Kannst vielleicht auch ein erährungstagebuch führen. Das kann zu Anfang helfen, einem zu zeigen wie viel man wirklich ist und einen so die Augen Öffnen.

  3. #3
    Hallo,

    danke schonmal für deine so schnelle Antwort.
    Wie ich aus deinem Beitrag entnehmen konnte sagtest du auch noch, dass neben meiner Ernährung das Training nicht stimmen würde.
    Könntest du dann eventuell ein anderes gesamtes Training was für mich gut wäre hier posten?

    Danke & schöne Grüße !

  4. #4
    Hast du dich bzgl. deines Trainings beraten lassen, wurde dir das so empfohlen? Würde mich nämlich wundern. Was willst du denn trainieren, gibt es da was Spezielles? Warum machst du z.B. keine Kniebeugen, keine Beinpresse oder keine Sit-ups (egal in welcher Variante)? Erzähl doch mal etwas mehr, was du vorhast und so.

  5. #5
    Ich stimme dir zu Ichmakaese
    Lass dich beraten. Oftmals kann man das auch im Fitnessstudio machen.
    Die Ernährung sollte sich nicht sonderlich zu der eines Erwachsenen unterscheiden nur dass du von den Produkten her weniger zu dir nimmst um den Kalorienunterschied auszugleichen. Du bedarfst ja weniger als ein Erwachsener...

  6. #6
    Ich würde an deiner Stelle das Cardio weg lassen wenn du aufbauen willst. Du solltest auch darauf achten, dass du am tag sehr viel isst. Eiweiß alleine reicht nicht aus, achte auf deine Macros und auf deine Micros. Iss Kartoffeln, Nudeln, Nüsse etc. weil du wiegst für deine Körpergröße echt wenig. Aber ich hatte damals ein ähnliches Problem. Als ich angefangen habe ins gym zu gehen und nebenbei Football zu spielen, habe ich das Football training garnicht als Cardioeinheit berechnet. Daher musste ich täglich viel mehr essen um die verbrannten Kalorien wieder rein zu holen. Deshalb solltest du entweder weniger Cardio machen oder noch mehr essen. Ich hoffe das hilft dir und viel Erfolg!

  7. #7
    bist noch mitten in der wachstumsphase. mach dir da mal nur sekundär gedanken darüber und sehe zu, dass du ordentlich isst=). Wenn du auf die Zubereitung achtest, kannst du schon einiges gegen unnötigen Fettgeber machen. Zum Beispiel durch die Nutzung einer Mikrowelle. "Was du besser nicht reinschmeißen solltest, findest du hier: Na na an, keine Werbung!!! Mittlerweile erhitzen, garen und grillen diese dein essen bei Bedarf. Damit kannst du eigentlich die meisten Sachen Zubereiten. Ein Schickes Omlette mit dem passenden Mikrowellengeschirr. Was will Mann/Frau mehr
    Geändert von Nixe (02.02.2018 um 08:34 Uhr) Grund: Werbung

  8. #8
    Vielleicht sucht man sich da noch einen Fachmann der einem helfen kann

Ähnliche Themen

  1. Trainings,-Ernährungsplan für 15 Jährigen Anfänger.
    Von Hagz im Forum Trainingsprogramme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 10:14
  2. EP für 14 Jährigen
    Von BodyBuild im Forum Ernährung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:53
  3. EP für 17 Jährigen
    Von hiweee im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 02:51
  4. ernährungsplan(EP) für einen 14 jährigen =sinnvoll??
    Von eig zu jung im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 10:06
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 14:01

Stichworte