Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Grundlagen und Leitfaden für das Wadentraining - Fragen und Diskussionen

    Edit rv: Dies ist der Diskussionsthread. Der Artikel befindet sich im Online-Archiv des Forums: Link
    Geändert von rv (14.07.2019 um 00:32 Uhr)

    •   Alt

      Anzeigen

      Muskelbody.info
      Anzeigen

      |
       

  2. #2
    Erster Kommentar: Yeaaahhhh!

    Zweiter Kommentar folgt später ^^
    Geändert von rv (07.07.2019 um 22:32 Uhr)

  3. #3
    Vielen Dank für den Artikel.

  4. #4
    Geiler Artikel! Mit vielen Anekdoten und einem durchweg positiven, motivierenden Schreibstil, gefällt mir! Vom fachlichen Gehalt ganz zu schweigen :P

    Ich fang mal an mit ein paar blöden Fragen: Das von dir empfohlene hohe Trainingsvolumen sowie -intensität ergibt sich tatsächlich zwingend aus der hohen Alltagsaktivität der Waden - oder kann man z.B. im ersten Jahr Wadentraining auch mit einem geringen Volumen gutes Wachstum erzielen? Ich frage, weil deine Waden ja sicherlich schon sehr gut trainiert sind, sodass du eben besonders starke Reize setzen musst, um mehr Wachstum zu erzielen. Aber ist das bei Anfängern auch so?

    Wie sieht es eigentlich mit deinem selbstkonstruierten Wadengestell aus, wo du den Winkel des Fußballens einstellen kannst - das könntest du doch auch noch im Artikel erwähnen, für die erfahrenen Wadentrainierer, die nach neuen Variationen suchen (es sei denn, es ist dein Geheimnis :P)

    Und welches Volumen empfiehlst du eigentlich für den Tibialis? So 5 Sätze mit hoher Intensität und ebenfalls hoher Wdh.-Bereich?
    Geändert von rv (08.07.2019 um 23:52 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von rv Beitrag anzeigen
    kann man z.B. im ersten Jahr Wadentraining auch mit einem geringen Volumen gutes Wachstum erzielen?
    Die von Vielen beklagte unbefriedigende Aufbaubarkeit der Waden widerlegt eindrucksvoll jede Vermutung, daß sich mit weniger als dem von mir empfohlenen Einsatz gute Ergebnisse zeigen könnten. Das gilt auch für Anfänger, die in der ersten Zeit ohnehin noch keinen nennenswerten Masse- sondern nur Kraftzuwachs erzielen werden, da die Muskeln zunächst versuchen die neuen Anforderungen durch eine Verbesserung der inter- und intramuskulären Koordination und ohne Massezuwachs zu erfüllen. Auch hier zeigt sich wieder der Grundgedanke von Mutter Natur, uns möglichst ökonomisch zu halten.

    Und welches Volumen empfiehlst du eigentlich für den Tibialis? So 5 Sätze mit hoher Intensität und ebenfalls hoher Wdh.-Bereich?
    Bei einem Training jeden zweiten Tag oder ca. 3x pro Woche empfehle ich jeweils 5 bis 6 Sätze für den Tibialis, um Trainingszeit zu sparen, mache ich diese Übung als Supersatz mit dem Wadenheben im Stehen. Um die 15 Wdh. pro Satz reichen da aus.
    Geändert von robert234 (10.07.2019 um 10:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Grundlagen und Leitfaden für das Wadentraining
    Von robert234 im Forum Online-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2019, 00:26
  2. Diskussionen zum Quinoa-Thread
    Von rv im Forum Fun
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 11:03
  3. Der Trainingsplan Thread - Fragen und Diskussionen
    Von Whatsuup im Forum Trainingsprogramme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 18:50
  4. Haar-Diskussionen ...
    Von ffsfoad im Forum Sonstige Diskussionen
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 13:34