Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 106 bis 114 von 114
  1. #106
    Asbest? Da erschließt sich mir kein praktischer Sinn bei einer derartigen Anwendung. Feuerschutz am Rolladenkasten ist je völlig unnötig. Ja dann nimm halt das, was Du besser bekommen und bearbeiten kannst. Je nachdem wie die neue Klappe dann eingebaut wird, kannst Du vielleicht auch mit einer selbstklebenden Dichtung arbeiten, die beim Zuschrauben der Klappe angepreßt wird. Das wäre dann servicefreundlicher wenn Du mal an den Rolladen heran mußt, etwa um den Gurt zu ersetzen oder Ähnliches.

    •   Alt

      Anzeigen

      Muskelbody.info
      Anzeigen

      |
       

  2. #107
    Muss das Styrodur oder die PUR-Platte, welches ich ja im Rolladenkasten anbringen möchte, eigentlich auch luftdicht verschlossen sein? Oder erübrigt sich das, sobald der Deckel an sich luftdicht verschlossen ist?

  3. #108
    1.) PUR dämmt besser als Styrodur. Nochmals besser wird es durch die beidseitige Alukaschierung (Reflexionsschicht).

    2.) Die Dämmschicht darf natürlich nicht von Außenluft hinterströmt werden, das erfordert Luftdichte, aber keine Dampfdichte. Die Dampfdichte muß die Abdichtung der Klappe liefern, sonder würde es hinter der Klappe stocken.

  4. #109
    Okay, danke erst mal.

    Andere Thematik, die jetzt auch aufkommt:

    Wie man Schlitze verschließt, die entstanden sind wegen Elektroleitungen, habe ich mir ja jetzt häufig angeschaut auf youtube. Die Schlitze sind meistens aber nicht besonders groß dort und auch nicht so viele Kabel verlegt.

    Jetzt habe ich im Flur aber die Situation, dass der Schlitz extrem breit geworden ist und schon sehr viele Kabel da vorhanden sind. Haftet hier z.b. der Rotband Haftputz überhaupt noch? Oder ist der Schlitz zu breit und die Kabel sind ja auch glatt - kann der Putz hier haften? Muss ich hier zwingend so ein Fugenband benutzen und / oder ein Armierungsgewebe? Oder soll ich diesen Bereicht nicht mit Rotband sondern mit was speziellem Zumachen? Gibt ja von Ardex Produkte, die sogar auf Latexfarbe oder Spiegeln haften....

    Was muss bei solch extrem breiten Schlitzen beachtet werden?

    Ansehen ?
    Geändert von SuperVegeta (Gestern um 22:36 Uhr)

  5. #110
    Ansehen ? Zitat von SuperVegeta Ansehen ?
    Was muss bei solch extrem breiten Schlitzen beachtet werden?
    Gute Frage, sowas hatte ich noch nicht. Meiner Ansicht nach würde aber Mörtel - welcher Art auch immer - auf den Kabeln nicht halten, sondern schon beim Bewurf abfallen. Für denkbar halte ich, daß es klappen könnte, mit einem Spachtel noch ziemlich breiigen Modellgips in die Spalten zwischen den Kabeln zu schieben, möglichst damit er auch hinter den Kabeln ist, vllt. sogar am Mauerwerk haften kann. Damit die gesamte Strecke des Kanals vorbereiten, vorher mit einer Sprühflasche anfeuchten. Auf dem ausgehärteten Gips wird dann Rotband Halt finden.

    Eine Alternative könnte Putzträger aus Streckmetall sein, den man dann vorsichtig zwischen den Kabeln hindurch an der Wand anschrauben müßte. Vorteile sehe ich dabei aber keine.

    BTW: Das Orangene sind Netzwerkkabel?

  6. #111

  7. #112
    Ansehen ? Zitat von SuperVegeta Ansehen ?
    Ja genau, das sind die Netzwerkkabel..
    Wer ist denn auf die "clevere" Idee gekommen, die in einen Schlitz mit 230V-Leitungen zu verlegen? Ansehen ?

  8. #113
    der Elektriker... sind cat7 kabel... siehst du da probleme?

  9. #114
    Ansehen ? Zitat von SuperVegeta Ansehen ?
    sind cat7 kabel
    Das schützt zwar vor Störungen der Signale, nicht aber vor einer induktiven Beeinflußbarkeit.

    Dem Glasfaseranschluß gehört die Zukunft, dann sind Überspannungen via Telefonleitung ausgeschlossen. Das hilft Dir aber gar nichts, wenn eine Überspannung im 230V-Netz auftaucht, etwa bei einem Blitzeinschlag. Die würde sich induktiv in Deine Cat7-Leitung einkoppeln und "hintenrum" das komplette Netzwerk nebst allen daran angeschlossenen Geräten schrotten. Bei Einschlägen in relativer Nähe droht das sogar dann, wenn Dein E-Netz über einen Überspannungsschutz verfügen würde. In der Praxis verbleiben immer Stromleitungen, die die Schutzzone des Hauses verlassen. Sei es die Leitung zur Garage, zur Hoflampe am Gehweg oder das Kabel zum elektrischen Tor. Du ziehst dann bei Gewitter brav die Netzstecker von Router und PC raus, nutzt aber nichts, wenn es von hinten kommt (Netzwerkkabel).

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Neuling Tipps und Tricks erwünscht :)
    Von Ninya im Forum Begrüssungsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 05:56
  2. Armdrücken Tipps & Tricks
    Von GorillaRuecken im Forum Sonstige Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 12:47
  3. Anfänger Fragen, Tipps und Tricks?!
    Von Chronik1590 im Forum Bodybuilding allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 04:30
  4. Tipps und Tricks für Anfänger
    Von Theodem im Forum Trainingstagebücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 06:37
  5. brauche tipps und tricks
    Von dj_feri_lee im Forum Diäten - Diätpläne
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.02.2006, 15:50